Martin Fornage

Mitbegründer, technischer Berater

Martin

Martin Fornage gründete Enphase Energy zusammen mit Raghu Belur im Jahr 2006.

Bei Enphase leitete er die Technologieentwicklung des weltweit ersten Mikrowechselrichtersystems mit Schwerpunkt Leistungsübertragung und deren Steuerung. Als Chief Technology Officer von Enphase von 2006 bis 2019 entwickelten Fornage und seine Mitarbeiter die fortschrittlichen Technologien, die für die Energieversorgungssysteme der Zukunft benötigt werden. Vor seiner Tätigkeit bei Enphase entwickelte er 20 Jahre lang Stromversorgungs-, Glasfaser-, drahtgebundene Kommunikations- und Funkkommunikationssysteme für Telekommunikationsausrüster. Martin Fornage erwarb seinen Abschluss als „Ingénieur Diplômé d 'État“ an der französischen École Nationale Supérieure de l' Électronique et de ses Applications (ENSEA). Er ist Inhaber von 77 US-amerikanischen Patenten.