Was ist der Unterschied zwischen einem Watt und einer Wattstunde?

Grundlegendes zu Solarenergie-Begriffen wie Watt und Wattstunde

Wenn Ihnen der Unterschied zwischen einem Watt (W) und einer Wattstunde (Wh) bekannt ist, können Sie leichter verstehen, wie sich Ihr Stromverbrauch zu Hause auf Ihre Stromrechnung niederschlägt. Außerdem können Sie den Stromverbrauch in Ihrem Haushalt mit dem von Ihrem Mikro-Wechselrichtersystem von Enphase erzeugten Strom vergleichen.

Die Ausdrücke Watt und Wattstunden sind zwar verwandt, bezeichnen jedoch nicht dasselbe.

Was ist also ein Watt?

Ein Watt (W) ist eine Einheit für die Leistung, und Leistung ist die Geschwindigkeit, mit der Energie erzeugt oder verbraucht wird. Stellen Sie sich Watt als Maßeinheit für den Stromfluss vor. Benötigt ein Elektrogerät einen starken oder nur einen geringen Stromfluss, damit es funktioniert? Beispielsweise verbraucht eine 100-W-Glühbirne mit einer höheren Geschwindigkeit Energie als eine 60-W-Glühbirne. Die 100-W-Glühbirne benötigt also einen stärkeren Stromfluss, damit sie funktioniert. Ebenso wird die Geschwindigkeit, mit der Ihr Solarenergiesystem Strom in Ihren Haushalt einspeist, in Watt gemessen.

MyEnlighten zeigt die jüngste und die tägliche Spitzenleistung bei der Stromerzeugung in kW an. (1 kW = 1.000 W).

Und was ist nun eine Wattstunde?

Eine Wattstunde (Wh) ist eine Einheit der Energie, eine Methode zur Messung der Menge der geleisteten bzw. erzeugten Arbeit. Haushaltsgeräte und andere Elektrogeräte leisten „Arbeit“ und benötigen dafür Energie in Form von elektrischem Strom. Energieversorgungsunternehmen stellen den elektrischen Strom üblicherweise nach den verbrauchten Kilowattstunden (kWh) in Rechnung (1 kWh = 1.000 Wattstunden).

MyEnlighten zeigt die von Ihrem Mikro-Wechselrichtersystem erzeugte Strommenge in Wattstunden an. Ein Mikro-Wechselrichtersystem von Enphase könnte beispielsweise 400 kWh (Menge) im Monat September (Zeitraum) erzeugen. Eine Kilowattstunde (kWh) sind 1.000 Wh. 400 kWh sind somit 400.000 Wh. In einigen Fällen zeigt MyEnlighten die Energie in Megawattstunden (MWh) an. Eine Megawattstunde sind eine Million Wattstunden.

Was ist also der Unterschied?

Kurz gesagt wird mit Wattstunden die Menge an Energie für einen bestimmten Zeitraum gemessen und mit Watt die Leistungsabgabe (Leistungsgeschwindigkeit) zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Eine häufig verwendete Analogie für Watt und Wattstunden sind Fahrgeschwindigkeit und Entfernung. Die Fahrgeschwindigkeit gibt an, wie schnell (Geschwindigkeit) Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt fahren; die Entfernung gibt die Strecke (Menge) an, die Sie über einen bestimmten Zeitraum zurücklegen. Wenn Sie beispielsweise eine Stunde lang mit einer konstanten Geschwindigkeit von 96,6 km/h fahren, haben Sie 96,6 Kilometer zurückgelegt.

Und wenn eine 60-W-Glühbirne eine Stunde lang gebrannt hat, dann hat sie 60 Wh an Strom verbraucht. Wenn die 60-W-Glühbirne zwei Stunden gebrannt hat, dann hat sie 120 Wh an Strom verbraucht.

Was bedeutet das?

Wenn Sie mit Watt und Wattstunden vertraut sind, können Sie die Energieeinsparungen auf Ihrer Stromrechnung besser einschätzen. Sie können die Stromrechnungen, die Sie erhielten, bevor Sie das Mikro-Wechselrichtersystem von Enphase installierten, mit ihren aktuellen Rechnungen vergleichen und die eingesparte Energie und die damit verbundenen finanziellen Einsparungen berechnen. Außerdem können Sie berechnen, wie viel Geld Sie in Ihrem Haushalt für Strom ausgeben. Wenn Sie Hilfe bei diesen Berechnungen benötigen, suchen Sie im Internet nach „Stromverbrauchsrechner“.

Verwandte Kategorien: Ihr Enphase-System